Unsere Pflege

Unser Ziel ist es, den Menschen in unserer Obhut ein selbst bestimmtes, ausgefülltes Leben zu ermöglichen. Im Vordergrund stehen ihr Wohlbefinden und ihre Geborgenheit. Unsere Pflege zielt darauf ab, die vorhandenen Fähigkeiten unserer Bewohnerinnen und Bewohner zu erhalten und zu aktivieren. So erhält jeder von uns die Hilfe und den Beistand, die er benötigt, wird aber auch ermutigt und unterstützt, Tätigkeiten eigenständig zu erledigen, die er noch leisten kann.

 In unserer täglichen Arbeit orientieren wir uns am Pflegemodell Professor Monika Krohwinkels. Grundlage ihres Konzeptes bildet die fördernde Pflege. Wir erfragen die ganz persönlichen körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnisse und Wünsche jedes einzelnen uns anvertrauten Menschen. Auch biographische Aspekte werden berücksichtigt. Um vorhandene Fähigkeiten zu erhalten, wird jeder Einzelne angeregt, alltägliche Aufgaben selbst zu erledigen, sofern er sie bewältigen kann. Die individuellen Möglichkeiten und Grenzen bilden die Grundlage, um für jeden Bewohner den persönlichen Bedarf an Unterstützung und Hilfe abzuleiten und die tagtägliche Pflege sorgfältig zu planen. Die uns anvertrauten Menschen entscheiden bei allen Maßnahmen mit, die sie betreffen. Ist der Bewohner dazu nicht in der Lage, beziehen wir seine Angehörigen in die Entscheidung ein.

Transparenz der Pflege ist ein wesentliches Qualitätskriterium unserer Arbeit. Die Pflege wird nachvollziehbar geplant und detailliert dokumentiert.

Angehörige sind unsere Partner

Die Angehörigen unserer Bewohner sind für uns wichtige Partner. Wir pflegen den Kontakt mit ihnen und fördern die Kooperation. Private Hilfen und ehrenamtliches Engagement ergänzen unsere Leistungen perfekt.

Unsere Mitarbeiter – ein professionelles Team

Die Mitarbeiter füllen unser Leitbild mit Leben. Sie sorgen für das Wohlbefinden der Senioren in unseren Residenzen. Sie schaffen eine familiäre, vertrauensvolle Atmosphäre, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist. Basis dafür ist eine konstruktive, teamorientierte Arbeitsatmosphäre. Klare Strukturen und Verantwortungen unterstützen die Arbeit. Unser Team wird dazu angeregt, lebenslang zu lernen und Verantwortung zu übernehmen. Jeder Mitarbeiter bringt die Bereitschaft zur Weiterbildung mit. Denn gute Pflege entwickelt sich beständig weiter. Diese Entwicklungen setzen wir in unseren Einrichtungen konsequent um. Unser Qualitätsmanagement sieht regelmäßige Fallbesprechungen und Pflegevisiten sowie Fortbildungen der Mitarbeiter vor. Der hohe Pflegestandard wird regelmäßig durch externe, neutrale Gutachter überprüft. Nur so lässt sich das gemeinsame Ziel aller Patria-Residenzen erreichen: die Zufriedenheit und das Wohlergehen unserer Bewohner.

 Kurzzeitpflege/ Verhinderungspflege

Wir bieten in unseren Häusern auch eine vorübergehende Betreuung für Menschen an, die grundsätzlich noch zu Hause leben. Dieses Angebot ist hilfreich in Situationen, in denen pflegende Angehörige verhindert sind, oder nach einem Krankenhausaufenthalt eines älteren Menschen, wenn die Genesung professionell unterstützt werden soll. Ein Kurzzeit-Aufenthalt bietet auch die Möglichkeit, sich ein Bild von der Einrichtung zu machen, bevor man die Entscheidung trifft, dauerhaft in das Haus einzuziehen.

 Betreuung bei Demenz

Wir sind spezialisiert auf die Betreuung von Senioren, die an Demenz erkrankt sind. Für sie haben wir besonders ausgestattete Bereiche reserviert und bieten eine Tagesstruktur mit liebevoller Betreuung durch speziell geschulte Mitarbeiter. Das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Bewohner stehen auch hier an erster Stelle.

Bild